Spyker

Spyker


Das Schloss gilt als der bedeutendste mittelalterliche Profanbau auf Rügen (17. Jh.). Das Haus ist dreigeschossig und hat ein gotisches Kellergewölbe, vier Ecktürme, Schaugiebel und Satteldach.
Als besonders wertvoll gelten die Stuckdecken im ersten Obergeschoss. Sie sind thematisch gegliedert : "Vier Jahreszeiten" mit Perseus und Andromeda, "Vier Elemente", das "Urteil des Paris" und die "Pfauendecke" (Paradiesvogelmotive).
Im Schlosshotel Spyker befindet sich ein exklusives Restaurant im Obergeschoss und im Keller eine rustikale Gaststätte. Radwanderer legen hier gern eine Pause ein. Im Frühjahr und Herbst kann man Kraniche beobachten, die hier am Spyker See ihre Schlafplätze haben, ein beeindruckendes Erlebnis.
Spyker ist ein Ortsteil von Glowe.


















Schon gewusst?
Ein "Dumper" ist ein Dreirad-Muldenkipper und war für die Bau- und Landwirtschaft der DDR konzipiert. Er hatte den Spitznamen „Dreikantfeile“. Das Gerät wog selbst eine Tonne und konnte eine Tonne transportieren.
Der Ein-Zylinder-Viertakt-Wirbelkammer Diesel mit 6,5 PS machte das Transportge-rät 26 km/h schnell.
In Lieschow auf Rügen bei Bauer Lange können Interessenten Dumper fahren. Hier finden auch Dumper-Rennen statt.