Insel Hiddensee

Insel Hiddensee


Programmablauf:
8.30 Uhr Abfahrt vom Hotel nach Schaprode. Vom Busparkplatz laufen Sie zum Hafen (ca. 900 m). Mit einer Personenfähre der Reederei Hiddensee setzen Sie nach Vitte auf die Insel Hiddensee über. Nach einer Besichtigung des Hafens und des Ortes Vitte wandern Sie auf gut befestigtem Weg nach Kloster (ca. 2,5 km). Es besteht auch die Möglichkeit mit einer Kutsche von Vitte nach Kloster zu gelangen. Das Kutschtaxi befördert Sie auf dem kürzesten Weg zum Ziel. Bei einer Kutschfahrt von 1 Std. von Vitte nach Kloster hingegen lernen Sie wahlweise den ganzen Ort Vitte oder das nördlichste Dörfchen Grieben kennen mit Ausblick auf den Leuchtturm.  Eine Ortsführung in Kloster bringt Ihnen den wohl kulturell bedeutendsten Ort auf Hiddensee etwas näher. Hier befindet sich die Inselkirche, die Gerhart Hauptmann Gedenkstätte und ein Inselmuseum. Nach der Besichtigung der Kirche schließt sich ein Spaziergang zum Aussichtspunkt „Inselblick“ an. 15.00 Uhr Rückfahrt mit der Fähre von Kloster nach Schaprode, Ankunft 16.00 Uhr. Rückkehr ins Hotel ca. 17.00 Uhr.



Kosten 2018:
Honorar Reiseleitung ab Stralsund 150 € inkl. Mwst., ab Rügen 140 € inkl. Mwst.
Überfahrt Hiddensee 16,50 € p.P., Tageskurkarte 2,00 € p.P., evtl. Kutschfahrt 1 Std. 10,00 € p.P., Kutschtaxi Vitte – Kloster 6,00 € p.P., Parkgebühren Schaprode ca. 12,00 € je Bus.

Schon gewusst?
Rügenkreide wird auch „Schreibekreide“ genannt. Der Name kommt von einem früheren Verwendungszweck. Die Kreide wurde aufgeschlämmt und getrocknet, anschließend in Stücke geschnitten, mit denen dann an der Schultafel geschrieben wurde. Das ist längst Geschichte. Schon seit einigen Jahrzehnten wird Schultafelkreide aus fein gemahlenem Gips hergestellt. Dieser ist feinkörniger und weicher als die Rügenkreide, somit auch Tafelschonender.